Europafest 2024

Europafest

Dieses findet statt am 05.05.24 von 10:30-15 Uhr auf dem Plateau der Rohrmeisterei.

Die erstarkende Rechte und die nationalistischen Parteien und Kräfte versuchen besonders die gemeinschaftlichen europäischen Werte zu zerstören.

Diesen Bewegungen wird besonders vor der Europawahl ein Zeichen entgegensetzt.

Ein buntes Fest der europäischen Begegnung, wird dieses Zeichen sein.

Die vielfältigen Facetten von Europa werden vor Ort erlebbar gemacht.

Jugendfestival in Schwerte

Jugendfestival in Schwerte

In der Ratssitzung am 20.03.2024 wurde beschlossen, dass im Sommer 2024 das 1. Schwerter Jugendfestival stattfinden wird.

Dieser Beschluss geht zurück auf eine Initiative der Jusos Schwerte, die im Oktober 2022 über die SPD-Fraktion beantragt hat, dass eine entsprechende Veranstaltung, speziell für die Schwerter Jugend, realisiert wird.

Burak Cakanoglu, Vorsitzender der Jusos Schwerte, erklärt: „Insbesondere für junge Menschen hat ein solches Festival eine große Bedeutung, um sich langfristig mit ihrer Stadt zu identifizieren.”

In den Planungsprozess wurde die Schwerter Jugend über das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) früh einbezogen.

Getreu dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche“ erhöht sich nicht zuletzt hierdurch auch die Akzeptanz für das Festival”, sind sich Samuel Khadra und Finn Schlieper, beide von den Jusos Schwerte, einig.

So ergibt sich eine Chance, Jugendliche von nah und fern zum gemeinsamen Feiern zusammenzubringen.

Es ist geplant, dass für das zweitägige Jugendfestival auf die Veranstaltungshalle der Rohrmeisterei zurückgegriffen wird, die vom Stiftungsvorstand für diese Veranstaltung an einem Donnerstag und Freitag im Sommer kostenfrei angeboten wird.

Der Programmplan sieht einen Bandvorentscheid am Donnerstag für die Teilnahme am Freitag für Jugendbands aus Schwerte und Umgebung vor. Das Festival unterstützt somit die lokale Kunst- und Musikszene und bindet diese in das Festival ein. Im Anschluss soll eine Disco mit einem bekannten DJ stattfinden.

Für den Freitag ist geplant dass die drei besten Jugendbands (Jurybeschluss) dann die Möglichkeit am Festivaltag bekommen vor dem Mainact/Headlinern aufzutreten. Hinzu kommen Angebote des Rahmenprogramms wie zum Beispiel Graffiti, Trendsport, Kreativwerkstatt, Bubbleball, Airbrush-Tattoo, SlagLine, Menschenkicker, Spieleaktion, K-Pop, Escaperoom. Insgesamt sind die Jusos Schwerte überzeugt, dass das Jugendfestival junge Menschen von nah und fern zusammenbringen kann.

EIN FEST DER HOFFNUNG

EIN FEST DER HOFFNUNG

Heute versammeln sich die Menschen in Schwerte wieder um die Osterfeuer in den Stadtteilen. Sie treffen dort auf Freund*innen, Nachbarschaft und Bekannte. Sie lassen beim Blick in die Flammen die Gedanken kreisen, freuen sich gemeinsam über die länger werdenden Tage. Kinder versuchen sich an Marshmallows und Stockbrot.

Ostern eint uns als Fest der Hoffnung, dass Unrecht, Leid und Tod nicht das letzte Wort haben, dass immer wieder Neues möglich ist.

In diesem Sinne: Allen Schwerter*innen ein gesegnetes Osterfest! 🐣

EIN GRUSS ZUM OSTERFEST

EIN GRUSS ZUM OSTERFEST

Auch dieses Jahr verteilen die AfA und die AG 60+ wieder rote Ostereier auf dem Cavaplatz als Gruß zum Osterfest.

Begleitet von vielen guten Gesprächen zur Europawahl, zu Arbeits- und Ausbildungsplätzen und zur Seniorenarbeit in den Stadtteilen.

Das gesamte OrtsvereinTeam  von SPD Nördliches Schwerte und Holzen wünscht ein entspanntes und schönes Osterfest! 🐰🐣

Update 30.03.2024

Heute besuchte unser Bürgermeister Dimitrios Axourgos anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Kreienbergbrauerei in Schwerte Ost diese Kulturbraustätte und ließ sich das köstliche Gebräu gut schmecken.

Bitte Vormerken ❗️❗️❗️

Am Dienstag, dem 02. April, findet eine Sitzung der SPD-AG60plus in der AWO (in Holzen am Westhellweg 220) statt.

Der Beginn ist um 18:30 Uhr.

Die Haupttagesordnungspunkte sind die Neuwahlen des Vorstandes, Infos zur Umsetzung unserer Anträge, neue Anträge der AG60plus und eine Diskussion zur „Sichtbarkeit“ der SPD in Schwerte.

 

 

Infoabend zur ENERGIEGENOSSENSCHAFT SCHWERTE

Herzliche Einladung zum Infoabend zur ENERGIEGENOSSENSCHAFT SCHWERTE

SPD veranstaltet Infoabend zur Energiegenossenschaft

Ende Februar haben Schwerter Bürgerinnen und Bürger die Energiegenossenschaft Schwerte (EGS) gegründet.

Damit sind die Schwerter Bürgerinnen und Bürger auf dem Weg in eine Zukunft mit regenerativem Strom, der in Schwerte produziert wird.

Die Gründung der EGS ermöglicht nun, dass viele Schwerterinnen und Schwerter bei der Energiewende nicht nur mitmachen können, sondern auch von ihr profitieren können.

Die Energiegenossenschaft investiert in Projekte mit regenerativen Energien in Schwerte, beginnend mit einer Photovoltaik-Anlage, die auf dem Dach des Gebäudes der Technopark und Wirtschaftsförderung an der Konrad-Zuse-Straße noch in diesem Jahr entstehen soll. 

Die SPD Schwerte lädt nun zu einem Infoabend unter dem Motto „Unsere Zukunft – Unsere Energie – ERNEUERBAR DEZENTRAL GEMEINSCHAFTLICH“ ein. Am Donnerstag, den 11. April 2024, um 18.30 Uhr sind alle Interessierten in den Räumen der TWS (Lohbachstraße 12) eingeladen, mit vielen Bürgerinnen und Bürger den Weg hin zu einer CO2-freien Energieversorgung zu diskutieren.

Nach der kurzen Begrüßung durch den Bürgermeister Dimitrios Axourgos, der die Perspektiven und die Motivation der Stadt Schwerte darlegen wird, werden Michael Grüll und Ludger Wilde aus dem Vorstand der EGS, die Struktur und Arbeitsweise der EGS vorstellen und auch Möglichkeiten der Beteiligung aufzeigen.

Für eine bessere Planung im Vorfeld bittet die SPD um Anmeldung an die Geschäftsführerin des Stadtverbands Sigrid Reihs (sigrid.reihs@spd-schwerte.de).

SGK Vorstand weiter mit Daniel Heidler

Daniel Heidler aus Kamen wurde erneut und einstimmig auf der Mitgliederversammlung zum Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) im Kreis Unna gewählt.

Einstimmig erfolgte auch die Wahl der Stellvertretungen: Rüdiger Billeb (Lünen), Anke Limbacher (Unna) und Hartmut Ganzke (Kreistagsfraktion).

Mit unserem Europakandidaten Dr. Tobias Cremer gab es einen intensiven Austausch rund um die

Themen zur Europawahl. https://t1p.de/dhxp7z

Dimitrios Axourgos dazu: Danke für die Wiederwahl zum stv. Vorsitzenden!

Angelika Schröder wurde erneut zur Beisitzerin gewählt.

Damit ist Schwerte sehr gut im SGK-Vorstand im Kreis Unna gut vertreten.

POSITION DER SPD SCHWERTE zur Berichterstattung der Ruhrnachrichten zur Ratssitzung der Stadt Schwerte am 20.03.2024

POSITION DER SPD SCHWERTE
zur Berichterstattung der Ruhrnachrichten zur Ratssitzung der Stadt Schwerte am 20.03.2024

Nach der Berichterstattung der RN zur Ratssitzung am 20.03.2024 reibt man sich in der Schwerter SPD als Ratsfraktion und Stadtverband die Augen.

Die SPD in Schwerte besteht aus ehrenamtlichen Bürger*innen dieser Stadt, die sich politisch engagieren, die sich zumuten, mit den mit Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt entwickelten Ideen den langen und oftmals mühsamen Weg des Dialogs und des Kompromisses durch die Fachausschüsse und den Rat zu gehen.

Auch kommunalpolitisches Engagement ist ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement, das wie jedes andere zivilgesellschaftliche Engagement Respekt verdient, auch durch die RN.

Dies zu vergessen oder mutwillig zu trennen, offenbart ein merkwürdiges Demokratieverständnis. Unsere Demokratie lebt von der Gewissheit und Verlässlichkeit, dass nicht der lauteste Zwischenruf, nicht die dickste Halsschlagader, sondern das stärkste Argument zu seinem Recht kommt.

Am Mittwoch, 20.03. sind in der Ratssitzung zudem drei zusätzliche Beteiligungsformate verabschiedet worden, mit denen demokratische Beteiligung aller sichergestellt wird. Ja, institutionalisierte Formate. Wie denn wohl sonst?

Auch die beste und innovativste Idee erwirbt sich ihre Mehrheitsfähigkeit und Legitimität im Gang durch öffentlich (gemeinschaftlich) mandatierte Instanzen.

Demgegenüber ist das, was am Mittwoch, 20.03. auf der Empore des Ratssaals geschehen ist, in Summe kein gelungener Akt lebendiger Demokratie, so sehr sich das für manche Besucher*innen und Pressevertreter*innen auch so angefühlt haben mag.

Stattdessen wurde bei einigen Besucher*innen eine tief empfundene Skepsis gegenüber gewählten Ratsmitgliedern und deren ehrenamtlichen bürgerschaftlichen Engagements deutlich.

Das Problem: den an der Meinungsbildung verantwortlich beteiligten Ratsfrauen und Ratsherren fehlt die Messbarkeit der tatsächlichen Mehrheit oder Minderheit, für die die Zwischenrufe sprechen.

Die Empore journalistisch irgendwie als Schwerter Öffentlichkeit anzunehmen und den eigentlichen Rat als abwehrend gegenüber lästigen Ideen, ist keine nachahmenswerte Lesart unserer kommunalen Parlamente und verkennt die Verantwortung und die Rolle der gewählten Ratsmitglieder.

Ein kleiner Fakten-Check: Rund 90 Anträge hat die SPD Schwerte initiativ in dieser Ratsperiode auf den Weg gebracht.

Der Großteil wurde mit unterschiedlichen Mehrheiten im Rat beschlossen, andere auch abgelehnt oder verworfen. Ideen und Anträge, die Anliegen aus der Bürgerschaft und Initiativen aufgegriffen haben und die gemeinschaftlich mit Stadtakteuren entwickelt wurden.

Darunter auch Anträge, die teils aus fachlichen oder rechtlichen Erwägungen nicht von der Verwaltung unterstützt wurden.

Die genannte Vorlage zum Ideenportal wurde im Übrigen nicht von uns unterstützt, was leicht herauszuarbeiten gewesen wäre.

Was uns alle in der SPD eint, ist die Sicht auf gleiche Bildungschancen für alle, eine soziale Stadt- und Wohnraumentwicklung, die Schaffung von guten Arbeits- und Ausbildungsplätzen und den Ausbau der erneuerbaren Energien.

Und ja, wir sind sehr froh, dass der Bürgermeister nicht nur redet, sondern diese Themen auch mit größtmöglicher Mehrheit umsetzen möchte.

Link:

Lieber Rat der Stadt Schwerte: Du drehst dich im Kreis – und um dich selbst

SPD-Fraktion stimmt dem Haushalt der Stadt Schwerte 2024/2025 von zu

Anders als in anderen Kommunen ist es in Schwerte gelungen, einen ausgeglichenen Haushalt ohne Anhebung der Grund- und Gewerbesteuern aufzustellen. Die lokale Wirtschaft und unsere Bürgerinnen und Bürger werden somit in Zeiten von Inflation nicht zusätzlich belastet.

Die strukturelle Unterfinanzierung der Kommunen durch das Land NRW bleibt bestehen. Die Investitionsschwerpunkte im Haushalt 2024/2025 für Schulen, OGSen, Kindergärten, Sportstätten und Spielplätze werden von der SPD-Fraktion dennoch uneingeschränkt unterstützt. „Dies sind wichtige Maßnahmen für die Zukunft unserer Stadt, die dazu beitragen, Schwerte weiter zukunftsfähig, lebens- und liebenswert zu gestalten“, so Marc Seelbach, Fraktionsvorsitzender der SPD. Aus diesem Grund macht der Doppelhaushalt auch Sinn, da sich die Investitionsmaßnahmen nicht nur auf das Jahr 2024 beschränken und die Verwaltung Planungssicherheit erhält und dadurch handlungsfähig bleibt. Die SPD begrüßt die Anstrengungen der Verwaltung, die Anregungen der Politik aufzunehmen, z.B. für die Radwegeinfrastruktur im Zusammenhang mit der Verkehrswende, den Klimaschutz wie auch für die Bereiche Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung.

Die SPD-Fraktion wird dem Haushaltsentwurf 2024/2025 der Verwaltung zustimmen und Verantwortung für Schwerte, auch in diesen schwierigen Zeiten, übernehmen.

SPD Frauen aus Schwerte besuchen den Landtag

SPD Frauen Schwerte , begleitet von Nele und Kirstin Ter Jung (Gewinnerinnen unserer Quiz zu 16 Frauen in 16 Jahrzehnten SPD), waren gestern im Landtag in Düsseldorf Plenardiskussion, zum Thema Klimakrise und Auswirkungen auf die Gesundheit.

Danach noch eine intensive Diskussion mit unserem MdL Hartmut Ganzke über die gewonnenen Eindrücke und die Frage: wie bekommen wir wieder Lust auf Demokratie und parlamentarische Strukturen?

Ein gelungener Besuch.